Ein paar Worte zu Itilo

80 km südlich von Sparta befindet sich Itilo. Es gilt als eine der schönsten und malerischsten Städte Malis, ist nahe der Limenioy Bucht und liegt in 240 m Höhe. Itilio ist wirklich eine große Versuchung.

Seinen Namen erhielt es nach dem Argio Itilo, Sohn des Amfianakta. Nach Homer ist sie eine der antiken Städte, die von Menelaos regiert wurden.

Östlich von Itilo, in der Nähe von Githio erstreckt sich der Berg Saggias, während sich im Norden der Südfuß des Taigetos Berges erhebt.

So ist die Hälfte der Region von Itilou bergig. Die Region der Strände ist flach und man kann hier die wilde Schönheit der umliegenden Natur genießen.

Itilo zeichnet sich durch seine malerische und einzigartige Landschaft aus. Sie werden das leckere lokale Essen und die warme Gastfreundschaft der Einwohner lieben.

Etwas, was den Besucher besonders fasziniert, ist, dass es hier 67 traditionelle aus Naturstein gemauerte Ortschaften gibt. Besuchen Sie die archäologischen Stätten von Itilo, wie die Festungen der Region, die byzantinischen und postbyzantinischen Kirchen mit bewundernswerten Wandmalereien, die beeindruckenden Türme sowie die romantischen mit Stein gepflasterten Pfade.

Sie sollten außerdem die Kirchen des Heiligen Georg von Memorfosis Sotiros, der Mariä Himmelfahrt und die Dekoulou Kathedrale besuchen.

Itilo hat außerdem eine Vielzahl an interessanten Höhlen und wissenschaftlichen Sehenswürdigkeiten. Sie werden fasziniert sein von dem reichhaltigen natürlichen Schmuck der Höhlen. Tausende Besucher kommen jedes Jahr, um die Höhlen von Dirou zu besuchen, die sich hier in der Region befinden.

Die einzigartige Flora und Fauna sowie der Geruch von Thymian und Salbei werden Sie beeindrucken.

In Itilo kann man Sonne und Meer an den schönen Sand- und Kiesstränden genießen. Itilo ist ein zauberhafter Ort, der einen Besuch wert ist.